Schädliche Handystrahlung

Was sollte man über dieses Thema wissen?

Meist ist das Thema Handystrahlung bei uns in den westlichen Ländern ein Tabu. Es gibt nicht viele veröffentlichte Studien darüber, wie schädlich Handystrahlung sein kann beziehungsweise ist. Sehr viele von uns setzen sich täglich einem gewissen Elektrosmog aus. Um alles rund um das Thema klein zu halten, unterdrücken Handyhersteller dementsprechend Studien darüber und sogar Journalisten, die darüber schreiben oder recherchieren, bekommen teilweise keine Aufträge mehr.

Zum Vergleich kann man daher sagen, je nach verwendetem Handy, kann es bereits nach 5 Minuten zu einer Strahlenbelastung kommen. Dies gleicht einem 30 Minuten langen Aufenthalt in einer handelsüblichen Mikrowelle.

Auch kann man bereits sagen, dass Magnet- und Hochfrequenzfelder zu Schäden an der DNA führen können und Stressproteine produziert werden. Ob dadurch im weiteren Verlauf auch Krebs entstehen kann, ist allerdings bisher noch unklar. Es ist anscheinend möglich, dass der Körper Schäden an der DNA offenbar durch seine eigenen Reparaturkräfte beheben kann. Allerdings setzen wir täglich unseren Körper auch durch andere Magnetfelder Strahlungen und somit Elektrosmog aus.

Im Internet findet man als Handybesitzer auch Helferlein, welche die Handystrahlung angeblich verringern. Ob diese auch wirklich halten, was sie versprechen, kann man nur anhand der Beschreibungen glauben.

Was sollte man abschließend noch wissen?

Langzeiterfahrungen zu diesem Thema gibt es ziemlich wenige, vor allem in der Altersgruppe von Kindern und Jugendlichen. Insgesamt gesehen gibt es allerdings schon einige internationale Studien über den Mobilfunk im Zusammenhang mit Krebs. Aus diesen Studien geht jedoch hervor, dass im Umgang mit Handys zur Vorsicht geraten wird. Kinder reagieren generell empfindlicher auf Strahlungen und es ist daher nicht empfehlenswert bereits ein Kind dieser Strahlung auszusetzen.

Daher empfehlen Experten bei längeren Gesprächen nach wie vor die Nutzung eines Festnetztelefons. Handys machen zwar mobil und unabhängig, sind jedoch durch deren Strahlung eher negativ als positiv zu betrachten.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: