Radfahren – der ideale Sport bei Einschränkungen wie Übergewicht, Schwangerschaft oder Arthrose

Wer unter körperlichen Einschränkungen leidet, betreibt häufig keinen Sport, aus Angst, dem Körper größeren Schaden zuzufügen. Gerade wegen der Gesundheit lohnt es sich aber, regelmäßige Bewegung in das Leben einzubinden. Das Radfahren eignet sich für zahlreiche Gruppen und kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

Arthrose-Patienten

Insbesondere für Arthrose-Patienten kann der Sport auf dem Rad ein wichtiger Faktor zur Verbesserung des körperlichen und seelischen Zustandes sein, denn:

  • die Beweglichkeit verbessert sich
  • durch den Wechsel von Belastung und Entlastung werden die Knorpelzellen besser ernährt
  • die Muskeln am Gelenk werden aufgebaut und die Instabilität am Gelenk dadurch gemindert
  • das Körpergewicht wird reduziert
  • die Bewegung in der Natur lenkt ab und hat somit positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden.

Grundsätzlich sollten sich Arthrose-Patienten immer mit ihrem behandelnden Arzt besprechen. Bei den meisten Arthrose-Erkrankungen ist die gelenkschonende Belastung auf dem Rad die ideale sportliche Betätigung. Das Gelenk wird bewegt, aber dabei nicht belastet. Bei der Wahl des Rades sollte man auf eine aufrechte Sitzposition und einen bequemen Sattel achten, außerdem sollte eine relativ hohe Trittfrequenz gewählt werden.

Übergewichtige

Bei Übergewichtigen verhält es sich ähnlich wie bei den Arthrose-Patienten. Durch die Zusatz-Kilos werden die Gelenke belastet, deshalb muss unbedingt ein gelenkschonender Sport wie das Radfahren gewählt werden. Der Radsport unterstützt die Kondition und die Leistungsfähigkeit und kann das Gewicht schnell reduzieren. Das Radfahren kann ideal in den Alltag integriert werden und ist ein guter Einstieg in ein gesundes und sportliches Leben. Wenn das Gewicht auf ein normales Maß reduziert wurde, kann man von einem normalen Touren- oder Stadtrad auf ein Mountainbike umsteigen oder das Rennrad für längere Strecken und ein anspruchsvolles Training wählen.

Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist eine regelmäßige sportliche Betätigung unbedingt empfehlenswert. Sport wie Schwimmen, Walking oder Radfahren sind besonders geeignet, auf Sportarten mit hohem Verletzungsrisiko sollte man aber verzichten. Gründe für den Sport in der Schwangerschaft sind folgende:

  • Die Kondition wird gestärkt und somit sind auch die körperlichen Belastungen der Schwangerschaft besser erträglich
  • Die Geburt wird durch die Kondition leichter
  • Das Herz des ungeborenen Kindes wird gestärkt.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: