Festgeldrechner

Für alle Sparer, die auf Sicherheit bedacht sind, stellen Festgelder die erste Wahl dar berichtet das Anlageportal http://www.festgeldrechner.net. Bei diesen wird ein bestimmter Betrag zwischen einem Monat und wenigen Jahren zu einem zuvor vereinbarten, unveränderlichen Zinssatz angelegt. Der Vorteil besteht darin, dass Festgelder unter die Bestimmungen der gesetzlichen Einlagensicherung fallen. So sind in Deutschland Summen bis zu 100 000 Euro staatlich garantiert. Auch in den anderen Staaten der Europäischen Union sind Anlagen von rund 100 000 Euro jeweils durch nationale Gesetze abgesichert. Viele Banken haben sich sogar zusätzlich freiwillig versichert, sodass die Garantie noch wesentlich größere Beträge einschließt. Bei einem Festgeldrechner sind die entsprechenden Höchstsummen nachlesbar.

Die Sicherheit ist der eine Aspekt, die Höhe der Rendite der andere. Zwischen den zahlreichen Anbietern sind zum Teil große Unterschiede feststellbar. Wer sich für eine Festgeldanlage entscheidet, ist deshalb gut beraten, einen Festgeldrechner zu nutzen. Nur auf diese Weise kann ein Interessent das attraktivste Angebot finden. Andernfalls werden unnötig Zinsen verschenkt. Viele legen aus Bequemlichkeit zu schlechten Konditionen Geld bei ihrer Hausbank an. Oft ist dies in der Vermutung begründet, dass die Anlage bei einer anderen Bank mit einem großen Aufwand verbunden sei. Das ist aber eine irrige Annahme. Ein Kontoeröffnungsantrag ist schnell online ausgefüllt. Zur Überprüfung der Identität reicht dann ein einmaliger Gang zu einer Zweigstelle dieser Bank oder bei Internetbanken ein Besuch einer Postfiliale.

Ein Festgeldrechner im Internet ist einfach zu bedienen. Hierzu bedarf es nur zweier Angaben: Nutzer müssen den gewünschten Anlagezeitraum sowie die Summe eingeben. Daraufhin zeigt der Festgeldrechner eine Liste, auf der die Angebote nach der Höhe der Rendite geordnet sind. Interessenten sehen dort zugleich, wie viel Zinsertrag sie bei welchem Festgeld über den anvisierten Zeitraum zu erwarten haben.

Der Vergleich mit einem Festgeldrechner sowie die Bereitschaft zur Kontoeröffnung bei einer anderen Bank lohnen sich: Gerade bei höheren Summen und mittelfristigen Anlagen ist das Zinsplus beträchtlich.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: