Asiatisches Gericht mit Bratnudeln

Im Rahmen der Kampagnen gesunde Ernährung wurde bewiesen, dass die asiatische Küche besonders gesund ist. Belegen lässt sich dies unter anderem damit, dass die Asiaten deutlich seltener an Übergewicht leiden als die deutschen Bundesbürger. Grund hierfür ist in erheblichem Maße die unterschiedliche Art und Weise der Ernährungs- und Lebensweise. Nicht selten greifen die Deutschen auf den altbewährten Pizzaservice zurück. Dies ist nicht nur auf Dauer ungesund, sondern beansprucht auch den Geldbeutel unnötig. Wie einfach es sein kann, ein asiatisches Gericht selbst zuzubereiten, wird im Folgenden dargestellt. Es ist nicht nur einfach, sondern erfordert einen geringen Zeitaufwand von lediglich einer halben Stunde. Diese Zeit sollte sich jeder für eine bewusste Ernährung am Tag geben.

Leckere asiatische Bratnudeln selber gemacht

Bratnudeln sind in der asiatischen Küche nicht nur ein Klassiker, sondern schmecken auch besonders gut und erfordert wenig Zutaten. Hierzu werden neben den chinesischen Nudeln, Olivenöl und Eier benötigt. Als Gemüse eignet sich Weißkohl, Pilze, Karotten und Weißkohl, die je nach Belieben weiter ergänzt werden können. Die besondere asiatische Würze und einzigartige Geschmacksvielfalt erhält das Gericht aber erst durch die spezifischen Gewürze. Diese sind Knoblauch, Pfeffer, Salz, Gemüsebrühe und Sojasoße.

Die Zubereitung

Zunächst müssen die Nudel nach Gebrauchsanweisung gekocht werden. In der Zwischenzeit kann das kleingeschnittene Gemüse in einer Wokpfanne in Öl bereits angebraten werden. Allerdings sollten hierbei die Sojasprossen erst etwas später zu dem restlichen Gemüse hinzugegeben werden. Im Anschluss wird etwas Wasser und ein Löffel Gemüsebrühe in die Pfanne gegeben. Danach nach Belieben mit den Gewürzen würzen und unter die Masse ein Ei und die Nudel rühren. Den entscheidenden asiatischen Flair und eine einmalige Note erhält dieses Gericht noch, wenn es durch Obst wie zum Beispiel Ananas ergänzt wird. Asiatisch bestellen kann allerdings auch eine Alternative sein, wenn die Zeit zum Kochen einmal nicht vorhanden ist. Gleichsam können hier aber auch weitere Gerichte als Anreiz dienen und bei Gelegenheit einfach einmal nachgekocht werden.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: